Nloeffler roswithaachdem der 2. Damenmannschaft vor Wochenfrist im ersten Heimspiel schon ein kleiner Sensationssieg ( 5,0 : 1,0 1927 : 1874 ) gegen die Kegelfreundinnen aus Wendelskirchen gelungen war ( Mannschaftsbeste Löffler Roswitha 515/167 ), setzten sie gestern beim Lokalderby im Eisstadion gegen die Mädels vom EVL II dem Ganzen noch die Krone auf und sicherten sich mit 2,0 : 4,0  1804 : 1849 Holz erneut den Sieg!
Den Anfang machten Heiß Christa (468) und Alt Christine (451) gegen Stoiber Josefa (424) und dem Duo Schweiger Beate / Menzel Gisela (462) und während Heiß Christa ihrer Gegnerin mit einem 3,0 : 1,0 den ersten MP abluchste, mußte sich Alt Christine ihren Kontrahentinnen über ein 1,5 : 2,5 geschlagen geben. Auch Gerstmayr Elfriede (472) mußte ihre frühere Vereinskameradin Schönstein Lena (500) mit 0,0 : 4,0  ziehen lassen, doch BMW-Teamkollegin Schenkl Susi (458) nutzte die Gunst der Stunde und setzte sich gegen Dotzauer Daniela / Brunner Sonja (418) durch und sicherte ihrer Mannschaft auf der Zielgeraden, den zum Sieg wichtigen 2. MP.

Zum nächsten Heimspiel werden am Donnerstag, den 28.09. um 19.30 Uhr die Mädels vom TSV Vilsbiburg I erwartet.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen