Aualt christinech im dritten Spiel der Kreisklasse Isar Frauen haben die Mädels der 2. Damenmannschaft ihre blütenreine weiße Weste, im Heimspiel gegen die Mädels vom TSV Vilsbiburg I, souverän verteidigt. Mit einem Gesamtergebnis von 1878 : 1755 und 5,0 : 1,0 Punkten fuhren sie erneut einen ungefährdeten Sieg ein. 
Schon die Startpaarung sicherte ihrer Mannschaft zwei wichtige MP, Alt Christine (495) bot Kirchner Sigrid (440) bei einem 3,0 : 1,0 die Stirn und Heiß Christa (478) erreichte den MP gegen Winkler Beate (458) über ein 2,0 : 2,0 und die mehr erzielten Holz. Bei der zweiten Paarung liefs dann nicht ganz so rund. Gerstmayr Elfriede (474) hatte zwar mit Schneider Anna Rita (404) 4,0 : 0,0 keinerlei Probleme den MP zu ergattern, doch bei Teamkollegin Schenkl Susi (431) war etwas Sand im Getriebe und sie mußte als einzige der Mannschaft, gegen Bubeneder Regina (453) 2,0 : 2,0, Federn lassen. Doch das war nur ein kleiner Schönheitsfehler im ansonsten tadellosen Auftritt der Mädels!!
So kanns noch ein Weilchen weitergehen! 
Das nächste Spiel findet am Freitag, den 06.10. um 19.00 Uhr bei den Mädels vom SKK Oberlauterbach II statt.
Das wird sicher nicht einfach werden, doch die Mädels werden alles daran setzen ihre weiße Weste noch etwas länger zu behalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen