2017 18 maenner2Die neuformierte Zweite Mannschaft um Neu-Kapitän Michael Gerstmayr blieb im ersten Duell der neuen Saison komplett in der Startlöchern stecken. Dass es trotzdem zu 2 glücklichen Punkten gegen den Aufsteiger Salching/Straubing reichte, war mehr als glücklich.
Debütant Marcel Vogt machte in seinem ersten Spiel für die Zweite einen soliden Eindruck, musste sich jedoch seinem Gegenüber mit 1:3 und 494:528 geschlagen geben. Dass im zweiten Duell Thomas Steindl mit 504 Holz an diesem Nachmittag das beste Ergebnis im Team erzielte, zeigte wie viel Arbeit noch vor dem Team steht. Da er mit 3:1 seinen Mannschaftspunkt erklimmen konnte, stand ein 1:1 nach dem Startpaar auf der Anzeige. Im Mittelpaar sicherten sich ebenfalls die beiden Neulinge Sven Wassereck (aus der Dritten Mannschaft) sowie Patrick Gruber (von SKK Oberlauterbach gekommen) beide Mannschaftspunkte. Mit 495 und 490 Holz war auch bei Ihnen noch Luft nach oben vorhanden. Trotz der 3:1 Führung war man aber noch mit 8 Holz im Rückstand.  Während Lars Lungwitz gegen den Tagesbesten Michael Adam mit 0:4 und 491:552 unterging, konnte Bastian Attenberger dank enormer Mithilfe seines Gegenübers mit 4:0 und 494:401 die nötigen Holz wieder wettmachen.
Mit einem überaus glücklichen 6:2 und miserablen 2968:2944 konnte ein knapper Auftaktsieg verbucht werden. In den kommenden Begegnungen wird aber eine enorme Leistungssteigerung von Nöten sein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen