Nachdem man zuletzt beim ESV Augsburg und zuhause gegen die Germanen Federn ließ, kassierte die 1. Damenmannschaft nun auch in Nördlingen eine weitere vermeidbare Klatsche. Da Sabrina Schmidt und Kerstin Lammer verletzungsbedingt ausfielen und auch Sabrina Gerstmayr nicht zur Verfügung stand, musste man mit zwei Ersatzleuten und einer grippegeschwächten Claudia Süss nach Nördlingen reisen.
Überraschenderweise hielten die BMW-Frauen lange dagegen und gingen zeitweise sogar mit über 80 Holz in Führung. Zum Ende hin kippte das Spiel jedoch unerwartet. Nördlingen kämpfte sich Holz für Holz zurück und konnte die Landshuterinnen auf den letzten Würfen doch noch nervenstark abfangen. Trotz dieser 3. Niederlage in Folge bleiben die BMW´lerinnen weiterhin auf dem mehr als zufriedenstellenden 2. Tabellenplatz, da die direkten Verfolger, die Germanen aus München, ebenfalls punktlos blieben.

Steinle M.   537:505   Gutschalk G.   2,5:1,5
Steinle R.   423:453   Gerstmayr E.   1:3
Gelle E.   521:509   Hofmann M.   3:1
Fuchs A.   490:549   Süss C.   1:3
Herzig K.   513:497   Schwabe B.   2:2
Gulde K.   521:460   Lammer S.   3:1

Endstand 2:6 (3005:2973)

Nächsten Sonntag empfängt man nun zum letzten Punktspiel die Tabelleführer vom SKK 98 Poing 2, die den 1. Platz und damit verbundenen Aufstieg in die Bayernliga schon sicher in der Tüte haben. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle! Die Gastgeber von BMW möchten zuhause mit einem Sieg die Saison versöhnlich abschließen und den 2. Platz in der Landesliga verteidigen. Daher ist sicherlich eine spannende Begegnung zu erwarten. Spielbeginn Sonntag 26.03.17 um 15 Uhr.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.