Spiegelbernhardt irenebildlich zur 2. Damenmannschaft, erging es der 1. Mannschaft. So souverän sie vor Wochenfrist noch die Mädels von der DJK Passau West I nach Hause schickten, so bekamen sie gestern bei den Mädels vom SKK Poing 3, eine saubere Watschn mit. Die Landshuterinnen fuhren schon mit geringen Erwartungen nach Poing, doch mit so einer bitteren 1,5 : 6,5 (2803 : 3025) Niederlage, hatten sie dann doch nicht gerechnet.
Die BMW-Startpaarung, Bernhardt Irene (508) gegen Pupavac-Vidovic Monika (495) 2,0 : 2,0 und Gutschalk Gerti (465) gegen Walz Melanie (480) 1,5 : 2,5, konnte die Begegnung noch offen gestalten und immerhin einen MP für BMW ergattern. Beim Mittelpaar war dann schon etwas Sand im Getriebe, denn Vilsmeier Irmgard (416) hatte gegen Boksic / Klement (500) nicht den Hauch einer Chance und ging mit 0,0 : 4,0 regelrecht baden. Währenddessen lieferte sich Thaler Marianne (503) mit Zimmermann Katharina (503) ein heißes Duell und mußte sich dann trotz 2,0 : 2,0 , wegen der gleichen Holzzahl, den MP teilen. Und das wars dann schon! Denn im Schlußpaar war dann schon ziemlich die Luft raus. Zwar hätte Thiel Josefine (479) mit dem Quäntchen Glück gegen Handschuher Marion (484) über ein1,0 : 3,0 doch noch einen Punkt ergattern können, doch Wittmann Martina (432) kam gehörig unter die Räder und bekam von Eberhard Sylvia (563) gehörig eins übergebraten und ging mit 0,0 : 4,0 mehr als unter. 
Satz mit X, das war wohl nix!
Das nächste Spiel wurde verschoben und findet nun am Sonntag, den 03.02. um 11.30 Uhr gegen die Mädels von SKC Rot-Weiß Moosburg I statt. 
Ein Sieg zu Hause wäre nicht nur wünschenswert, sondern auch bitter nötig!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok