Was thaler marianneder 2. Damenmannschaft letztends gelungen ist, hat die 1. Damenmannschaft leider nicht geschafft. Sie wollten auch Revanche nehmen, nach der bitteren Niederlage im Vorrundenspiel bei den Mädels von Rot-Weiß Moosburg I, doch leider blieb es nur bei dem Wunsch. Die Realität hatte die Landshuterinnen bald eingeholt und sie mußten der bitteren Wahrheit ins Auge sehen. Mit so einer deftigen 2,0 : 6,0 ( 2927 : 2980) Niederlage hatten sie wahrlich nicht gerechnet! Und so nahm das Spiel seinen Lauf. Weder das Startpaar, noch das Mittelpaar konnte einen MP ergattern : Gutschalk Gerti : Hübner Kristina/Gebel Marianne 2,0 : 2,0 (466 : 481), Wittmann Martina : Ossner Angelika 1,0 : 3,0 (469 : 518), Bernhardt Irene : Pichlmeier Gusti 1,0 : 3,0 (459 : 492) und Schwabe Brigitte : Hübner Franziska 0,0 : 4,0 ( 478 : 519). Somit waren die Gästinnen schnell mit 4,0 MP und 138 Holz in Front. Nun lag es am BMW-Schlußpaar, die Farben ihres Vereins hoch zuhalten und noch wichtige Punkte für ihr Team einzufahren. Langer Rede, kurzer Sinn : Thiel Josefine (527) und Thaler Marianne (528) waren richtig gut drauf und holten gegen Michaelis Kristin (476) und Waas Manuela (494) noch zwei Ehrenpunkte für BMW. Gut gemacht, Mädels!

Das Datum für das nächste Heimspiel gegen die Mädels vom SKC 77 Neuhausen I steht noch nicht fest. Wird zeitnah auf der Homepage bekannt gegeben.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok