Die 1. Dgutschalk gerti2amenmannschaft konnte am Samstag die Tabellendritten, die Mädels vom ESV Plattling I, auf den eigenen Bahnen begrüßen. Auf diesen Schlagabtausch waren die Gastgeberinnen schon ganz heiß, denn beim Vorrundenspiel hatten die Mädels die Punkte leichtfertig abgegeben und die wollten sie sich nun unbedingt zurück holen.
Und das BMW-Anfangsdoppel legte gleich einen fulminaten Start hin. Gutschalk Gerti (522) lies gegen Niedergesäss Manuela (468) mit 4,0 : 0,0 schon mal nichts anbrennen und der 1. MP war gebongt. Zeitgleich stand ihr Teamkollegin Bernhardt Irene (506) in nichts nach und holte mit 3,0 : 1,0 gegen Zellner Sabine (477) den 2. MP. Alles lief nach Plan. 83 Holz im Plus! Doch dann mußte das Mittelpaar ran und da liefs dann nicht ganz so rund, wie es sollte. Wittmann Martina (470) verlor eine Bahn denkbar knapp um ein Holz und mußte somit mit 2,0 : 2,0 gegen Hartmann Heike (478) die Segel streichen. 1 MP für Plattling. Zur selben Zeit liefs bei Kapitänin Schwabe Brigitte (429) so gar nicht und auch sie mußte mit 1,0 : 3,0  gegen Geißinger Beate (469) den MP abtreten. 2. MP für Plattling. Der Vorsprung war auf 35 Holz für BMW geschrumpft! So war das nicht geplant gewesen! Doch aufs BMW-Schlußdoppel war wie immer Verlaß! Thaler Marianne (487) holte über ein 2,0 : 2,0 gegen Scheibl Nicole (459) den nächsten MP und Thiel Josefine (495) sicherte mit 3,0 : 1,0 gegen Birkl Birgit (440) den letzten MP und der enorm wichtige Sieg, 6,0 : 2,0 (2909 : 2791), war in trockenen Tüchern. Damit hat sich die Mannschaft nun den dritten Tabellenplatz erobert! Chapeau!! 
Nach einem so guten Start ins neue Jahr haben sich die Mädels nun Erholung verdient, um dann am Samstag, den 01.02. um 12 Uhr, bei den Mädels vom TSV Altfraunhofen I (Tabellenfünfte) erneut zu punkten. 
Nachdethaler mariannem es die 2. Damenmannschaft so schön vorgemacht hatte, wollte es die 1. Damenmannschaft in Eggenfelden beim ersten Auswärtsspiel im neuen Jahr, nachmachen und auch einen Sieg einfahren. Und so fuhr man voller Erwartung und voll motiviert ins Kegel-Neuland Eggenfelden! Da die Landshuterinnen das Vorrundenspiel auf den eigenen Bahnen mit 8,0 : 0,0 für sich entschieden hatten, rechneten sie schon damit, das "a bisal was geht". Doch die unbekannten Bahnen waren das große X in der Rechnung und die nicht einfach zu spielenden Bahnen, hielten dann doch, die ein oder andere Überraschung parat, doch am Ende ging die Rechnung für die BMW-lerinnen auf und da sie taktisch klug aufgestellt hatten, konnten sie am Ende einen 2,0 : 6,0 (2826 : 2956) Sieg einfahren! 
Und schon im Startpaar zeigten die Gästinnen ihren Gastgeberinnen, "wo der Barthel den Most holt", denn eine glänzend aufgelegte Thaler Marianne (541/182) zündete gegen Saydl Cäcilia (418) ein wahres Feuerwerk ab und holte schon mal mit 4,0 : 0,0 den ersten MP und eine Menge Holz. Zeitgleich holte Gutschalk Gerti (493) gegen Josef Ingrid (437) mit 3,5 : 0,5 den nächsten MP und weitere wichtige Holz. Ein Plus von 179 Holz für BMW! Im Mittelpaar sicherte dann Thiel Josefine, leider wieder vom Ischias geplagt, mit sehr guten 527 Holz gegen Marchner Sabine (466) über ein 4,0 : 0,0 einen weiteren MP. Teamkollegin Bernhardt Irene (471) hatte etwas mit den Bahnen zu kämpfen , doch nichtsdestotrotz, holte sie gegen Hebertinger Renate (443) mit 3,0 : 1,0 erneut einen MP. Plus 268 Holz! Müßte reichen, auch wenn die Eggenfeldenerinnen ihre Joker noch nicht ausgespielt hatten und die jetzt im Schlußpaar nochmal alle Register ziehen würden, um noch 2 MP für ihr Team zu holen! Panzram Sabine (521) und Binder Katja (541/174) zeigten, dass sie wissen, wie sie ihre Bahnen zu spielen haben und gaben Wittmann Martina (454) und Schwabe Brigitte (470) mit 3,0 : 1,0 sowie 4,0 : 0,0 nicht den Hauch einer Chance auf einen weiteren MP. Doch trotzdem war die Freude im BMW-Lager riesengroß! Einen klasse Sieg eingefahren! 
Doch ein weiteres wichtiges Spiel steht schon wieder auf der Agenda für Damen I. Am Samstag, den 18.01. werden die Mädels vom ESV Plattling I, zur Revache erwartet. Das Spiel der Vorrunde wurde von den BMW-lerinnen durch hausgemache Fehler leider verloren, somit ist Wiedergutmachung angesagt! Spielbeginn ist um 11.30 Uhr. 
Beim letzten Heimspiel vor der Weihnachtspause, gelang der 1. Damenmannschaft gleichmal ein perfekter Start in die Rückrunde. Als Gästinnen durften die Gastgeberinnen, die Mädels vom TSV Altenmarkt I begrüßen, gegen die sie in der Vorrunde noch eine bittere Niederlage hinnehmen mußten. Darum war die Parole: Revanche!! Gesagt, getan! Im Startpaar hatte Gutschalk Gerti (499) gegen Stangl Monika (466) über ein 3,0 : 1,0 ihren MP schon mal sicher eingefahren. Doch leider mußte sich zur gleichen Zeit, Teamkollegin Wittmann Martina (495) nach einem zähem Kampf, ihrer Gegnerin Kuhnkies Martina (504) mit 2,0 : 2,0 geschlagen geben. 1 MP und ein Plus von 24 Holz für BMW! Wenn das mal gut geht! Denn auch in der Mittelachse liefs noch nicht ganz so rund, wie es die BMW-lerinnen gern gehabt hätten, denn während Bernhardt Irene (484) über ein  2,0 : 2,0  gegen Glashauser Brigitte (451) gewinnen konnte, mußte auf der anderen Seite Schwabe Brigitte (448) über ein 2,0 : 2,0 ihren MP gegen Segl Lisa Maria (457) denkbar knapp abtreten. Weiterhin Punktegleichstand, doch das Holzpolster für BMW war auf 48 Holz angewachsen. Nun lag alle Hoffnung erneut auf dem BMW-Schlußdoppel und sie hielten der Erwartungshaltung stand und schaukelten den erhofften Sieg für ihr Team sicher nach Hause! Denn Tiel Josefine (505) konnte gegen Liebl Maria (433) ihr Spiel ohne Mühe abspulen und mit 4,0 : 0,0 ihren MP einsacken. Mannschaftskameradin Thaler Marianne (491) mußte sich da schon ein bischen mehr strecken, um über ein 3,0 : 1,0 ihrer Gegnerin Obermeyer Helga (490) den MP abzutrotzen. Doch am Ende war es dann doch "a ghmade Wies". Die Freude war groß und der 6,0 : 2,0 (2922 : 2801) Sieg war in trockenen Tüchern!
Somit können die Mädels nun zufrieden in die Winterpause gehen und die Weihnachtszeit genießen, bevor es dann am 11.01 2020 als Gästinnen, zu den Mädels vom SKC Eggenfelden I geht! Spielbeginn ist um 13 Uhr!!
Am Sathaler mariannemstag fuhr die 1. Damenmannschaft ins wunderschöne Erlbachtal, da wo die Trauben bekanntlich hoch hängen, um zu schauen, ob nicht doch "a bissl wos geht", weil "a bissl wos geht ollawei" und fast wär noch ein bissl mehr daraus geworden! Denn ein Unentschieden wär schon drin gewesen, bei den Mädels vom SKK Buch I, doch leider spielt der Kegelgott nicht immer so mit, wie man es gerne hätte! Somit mußten sich die Mädels mit einem Gesamtergebnis von  5,0 : 3,0 (2919 : 2870) zufrieden geben. 
Im Startpaar lief alles noch nach Plan. Während Gutschalk Gerti (466) gegen Urmann Regina (457) über ein 2,0 : 2,0 knapp die Nase vorn hatte, konnte Bernhardt Irene (505) gegen Gersdorf Rita (476) auch mit 2,0 : 2,0, sicher punkten. Nun sollte es die BMW-Mittelachse genauso machen, 2 MP einfahren. Doch wie gesagt, der Kegelgott hatte andere Pläne. Denn obwohl nach der ersten Bahn noch alles im Lot war, lief es bei Thiel Josefine (479) leider plötzlich gar nicht mehr, hatte sie doch mehr mit Schmerzen in der Hüfte, als mit der Bahn zu kämpfen. Doch sie gab nicht auf und mußte trotzdem denkbar knapp mit 2,0 : 2,0 den MP an Baumgartner Hannelore (483)  abgeben. Kopf hoch Josefine, du hast super gekämpft! Bei Kollegin Thaler Marianne (512) liefs dagegen wie geplant, gegen Treitinger Traudl (462) konnte sie ohne Gefahr mit 3,0 : 1,0 einen MP einfahren. 3 MP und 104 Holz in Front, aber wer die Bucher Schlußkeglerinnen kennt, der weiß, daß es trotzdem noch verdammt eng werden kann und so kam es auch. Wittmann Martina (452) mußte gegen Köberl Fiona (478) ran und obwohl die nicht ihren besten Tag hatte, reichte es für die BMW-lerin doch nur zu einem 1,0 : 3,0 und Aushilfe Gerstmayr Elfriede (456) bekam es mit Buch´s Hochkaräter, Bunk Sandra zu tun. Die mit dem super Ergebnis von 563 Holz söuverän den Sieg für ihre Mannschaft heimholte.
Die Vorrunde haben die Mädels nun als Tabellenvierte beendet, weiter geht´s aber schon mit dem ersten Spiel der Rückrunde und zwar werden am Samstag, den 14.12. die Mädels vom TSV Altenmarkt I erwartet. Spielbeginn ist um 11.30 Uhr.
Da ist noch eine Rechnung offen!
Binnen einthaler marianneer Woche, konnten die Mädels der 1. Damenmannschaft, einen weiteren Erfolg für sich verbuchen. Als Gastgeberinnen sicherten sie sich beim letzten Heimspiel vor der Winterpause, gegen die Mädels vom VfB Hallbergmoos I, einen nie gefährdeten 6,0 : 2,0 ( 2886 : 2708 ) Sieg! Mit höchster Konzentration und sehr motiviert gingen die Mädels ans Werk! Doch leider mußte gleich zu Beginn, die im letzten Spiel so großartig aufspielende Gutschalk Gerti (479) gegen die beste Spielerin von den Gästinnen, Niessen Danica (523), mit 0,5 : 3,5 den ersten MP abgeben! Aber im selben Atemzug, zog Kameradin Bernhardt Irene (505) ihrem Gegenüber, Westermeier Theresa (378) mit 4,0 : 0,0 souverän den Zahn! Punktegleichstand! 83 Holz mehr für BMW! Im Mittelpaar gab es dann auch Licht und Schatten, während Wittmann Martina (469) mit 2,0 : 2,0 gegen Matschinsky Elfriede (448) einen weiteren MP holte, gab ihn zeitgleich Schwabe Brigitte (441) gegen Wiesenberger Alexandra (450) über ein 2,0 : 2,0 ab. Weiterhin Punktegleichstand! 95 Holz mehr für BMW! Das Schlußdoppel sollte wie immer noch weitere Punkte einfahren und die Holzzahl über die Schlußdistanz bringen! Gesagt, getan! Und obwohl Thiel Josefine (464) auf ihrer letzten Bahn mehr mit Kreislaufproblemen zu kämpfen hatte, als mit ihrer Gegnerin, holte sie mit 3,0 : 1,0 gegen Greier Karin (431) ihren MP. Unbeeindruckt davon spulte Thaler Marianne (528) gegen Selmaier-Ritter Gabriele (478) mit 3,0 : 1,0 ihr Spiel ab und holte den letzten MP für ihr Team! Klasse Vorstelllung, Mädels! 
Somit haben die Mädels im Moment den 4. Platz in der Bezirksoberliga gefestigt! 
Nächste Woche ist spielfrei, bevor es dann zum letzten Spiel der Vorrunde kommt! Und das findet am Samstag, den 30.11. um 14 Uhr bei den Mädels vom SKK Buch I ( 3. Tabellenplatz ) statt! 
Wäre schön, wenn die Mädels die Vorrunde mit einem weitern Sieg abschließen könnten.
Doch in Buch hängen die Trauben ganz weit oben!
Mit einegutschalk gerti2r vorläufigen Mannschaftsbestleistung von 3037 Holz, konnte sich die 1. Damenmannschaft am Samstag, bei den Mädels von der SpG Lappersdorf Simbach I, die ersten, sehr wichtigen Auswärtspunkte sichern!! Bravo, Mädels! Dank einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung, die nur einen Ausreißer, aber im positiven Sinn, hatte, gingen die Landshuterinnen von Anfang an in Führung und gaben diese bis zum Schluß nicht mehr aus der Hand! Die Basis für diesen Erfolg legte schon das Startpaar. Bernhardt Irene (518) gewann sicher und souverän wie immer gegen Niedermeier Angelika (488) mit 3,0 : 1,0. Zeitgleich brannte Gutschalk Gerti ein wahres Feuerwerk an Neuern auf ihren Bahnen ab. Mit einer grandiosen Tagesbestleistung von 547 Holz, gab sie ihrer Gegnerin Pfaller Maria (426) nicht den Hauch einer Chance auf einen Punkt. 2 MP und ein Plus von 151 Holz! Mega! Aber da sollte doch noch mehr für die Gästinnen drin sein! Gesagt, getan! Denn auch das Mittelpaar lies sich nicht lang bitten und holte zwei weitere MP und packte nochmal 110 Holz aufs Guthabenkonto für BMW drauf. Vilsmeier Irmgard (489) gegen Götze Pauline (395) 4,0 : 0,0 und Schwabe Brigitte (491) gegen Heidler Antje (475) 2,0 : 2,0. So hätte es ruhig weitergehen können, doch den einzigen Wermutstropfen an diesem Tag, leistete sich das Schlußpaar. Denn Thiel Josefine (499) mußte sich gegen Schuder Gabriele (490) trotz besserer Holzzahl mit 1,0 : 3,0 geschlagen geben und auch Wittmann Martina (493) konnte gegen Peschl Yvonne (499) mit 1,0 : 3,0 leider keinen weiteren MP mehr zum Endergebnis beitragen. Doch das tat der Freude keinen Abbruch! Der erste Auswärtssieg war mit einem Gesamtergebnis von 2,0 : 6,0 (2773 : 3037) in trockenen Tüchern! 
Das war ein rundrum gelungener Spieltag! 
Nun haben die Mädels den 4. Tabellenplatz in der Bezirksoberliga verteidigt!
So kann´s weitergeh´n!
Die Chance dazu besteht am Samstag, den 16.11. um 11.30 Uhr. Es werden die Mädels vom VfB Hallbergmoos I ( 9. Tabellenplatz) zum Heimspiel erwartet.
Mal schaun, was geht!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.