Gut ealtrholt vom Wellness und voller Optimismus empfing Damen II gestern zum Lokalderby, die Mädels von EVL II. Beim Nachholspiel der Kreisklasse Isar Frauen wollten die BMW-Mädels unbedingt die Scharte der Niederlage vom Vorrundenspiel wieder auswetzen und setzten alles daran, um diesmal als Siegerinnen aus der Bahn zu gehen. Doch weit gefehlt! Obwohl das eingespielte BMW-Startpaar, Alt Christine (407) und Schenkl Susi (409) gegen Schönstein Lena (418) und Gerstmayr Elfriede (386) nach einem holprigen Start, einen mageren Vorsprung von 12 Holz für ihr Team erspielen konnten, sah sich das BMW-Schlußdoppel, Heiß Christa (388) und Stark Brigitte (398), nicht in der Lage gegen Dotzauer Daniela (402) und Schweiger Beate (398) den Vorsprung über die Ziellinie zu retten. In einem nervenaufreibenden Endspurt, mit zuvielen Fehlern auf Seiten der Gastgeberinnen, standen sie sich am Ende selbst im Weg und verhalfen somit den EVL-lerinnen zum denkbar knappen 1602 : 1604 Sieg.
Es bleibt für Damen II keine Zeit zum Wunden lecken, denn das nächste Spiel findet schon am Dienstag, den 01.03. um 19 Uhr auf den Bahnen von Oberglaim I statt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok