Die Eupschenkel susihorie der 2. Damenmannschaft war nach dem letzten Sieg groß, doch leider war der kleine Höhenflug, nach dem gestrigen Heimspiel gegen die Mädels vom SKK Buch I, auch gleich wieder vorbei und die BMW-Mädels sind wieder ziemlich unsanft auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Denn mit zwei guten und zwei schlechten Ergebnissen kann man halt einer, zwar gestern auch nicht überragend aufspielenden Mannschaft aus Buch, kein Paroli bieten. 
Los gings schon mit Gantner Erna (364), sie lies gegen Gersdorf Rita (459) gleichmal mächtig Federn und ging mit 0,0 : 4,0 gehörig baden und gab den MP ab. Parallel dazu liefs genau umgedreht. Heiß Christa (477) hatte mit Glück Doris (380) leichtes Spiel und gewann mit 4,0 : 0,0 ihren MP und es standen zarte 2 Holz mehr für BMW zu Buche. Das war nichts für schwache Nerven und obwohl Schenkl Susi (478) ihr Spiel gegen Baumgartner Hannelore (454) offen gestalten konnte und mit 2,5 : 1,5 den MP holte, hatte Löffler Roswitha (407) mit Buch´s Hochkaräter, Bunk Sandra (515), schwer zu kämpfen und gab mit 0,0 : 4,0 ihren MP und eine Menge Holz ab. Somit stand es am Ende 2,0 : 4,0 (1726 : 1808) für die Mädels aus Buch. 
Kurze Verschnaufpause, Niederlage abhaken und neuen Mut schöpfen für´s nächste Spiel. Das findet am Samstag, den 13.10. um 14.00 Uhr bei den Mädels von Isar DIngolfing I statt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok