Die 2. Dagerstmayr elfriedemenmannschaft konnte gestern, mit einem erneuten Sieg, die Vorrunde positiv beenden. Als Gästinnen waren die Mädels vom SKK Oberlauterbach II auf den 09-Bahnen herzlich willkommen. Wobei man die Oberlauterbacherinnen nie auf die leichte Schulter nehmen darf, denn die Mädels sind mit allen Wassern gewaschen! Doch gestern boten die Hausherrinnen Paroli und machten von ihrem Hausrecht gebrauch und holten sich einen kurzzeitig knappen, doch am Ende sicheren 4,0 : 2,0 (1918 : 1879) Sieg!
Alt Christine (482) verlor ihren MP zwar knapp an Sanktjohanser Claudia (488) mit 1,0 : 3,0, doch Heiß Christa (437) glich das Punktekonto gegen Gaden Jenny (417) mit 3,0 : 1,0 sofort wieder aus. Punktegleichstand und +14 Holz für BMW. Denkbar knapp! Doch das Schlußdoppel ging unerschrocken ans Werk und Gerstmayr Elfriede (519) lief gegen Rabauer Franziska (488) zur Höchstform auf und holte über ein 2,0 : 2,0 den 2. MP für BMW. Zeitgleich liefs bei Kollegin Schenkl Susi (480) eigentlich auch ganz rund, nur leider hatte sie gegen Dür Julia (486) mit 1,0 : 3,0 dann doch das Nachsehen, Aber durch die mehr erzielten Holz reichte es dann doch noch zum Sieg!! 
Start in die Rückrunde ist schon am übernächsten Samstag, den 14. 12. um 15 Uhr. Da werden sie als Gästinnen von der 3. Damenmannschaft von BMW erwartet. Lokalderby der etwas anderen Art!
Nachdem schenkel susidie 2. Damenmannschaft drei Siege in Folge eingefahren hat, wurde sie im gestrigen Auswärtsspiel, bei den Mädels vom SV Oberglaim I, mit einer bitteren 0,0 : 6,0 (1906 : 1794) Niederlage, unsanft in die Knie gezwungen! 
Riedl Alexandra : Alt Christine 3,5 ; 0,5 (469 : 449)
Mayer Ingeborg : Schenkl Susi 2,0 : 2,0 (496 : 469)
Kahlert Barbara : Heiß Christa 2,5 : 1,5 (442 : 446)
Gartner Hedwig : Gerstmayr Elfriede 4,0 : 0,0 (499 : 430)
Abhaken! Schon nächste Woche, konnen die Mädels unter Beweis stellen, das diese Niederlage nur ein kleiner Ausrutscher war!
Zum Battle werden am Donnerstag, den 05.12. um 19 Uhr, die Mädels vom SKK Oberlauterbach II erwartet.
Den Traugerstmayr elfriedem vom Triple hat sich die 2. Damenmannschaft erfolgreich erfüllt! Mit einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung, haben sie die Gastgeberinnen von der Blauen Kugel Moosburg II regelrecht abgefieselt und mit dem Traumergebnis von 0,0 : 6,0 (1770 : 1904), konnten sie nebenbei auch noch den Spitzenplatz in der Kreisklasse Isar erklimmen. 
Boullat Nicole : Heiß Christa 1,0 : 3,0 (416 : 465)
Süß Marina : Huber Margit 1,0 : 3,0 (452 : 471)
Huhmann Erika : Schenkl Susi 2,0 : 2,0 (447 : 479)
Wittmann Andrea : Gerstmayr Elfriede 2,0 : 2,0 (455 : 489)
Hut ab, Mädels! Das war eine souveräne Meisterleistung!
Jetzt haben sich die Mädels erstmal eine Pause verdient, um dann mit neuen Kräften und als amtierender Tabellenführer, am Dienstag, den 26.11. bei den Mädels vom SV Oberglaim I, den nächsten Sieg einzufahren. Spielbeginn ist um 19 Uhr!
Im Dauegerstmayr elfriedereinsatz befindet sich momentan die 2. Damenmannschaft. Da sie am letzten Donnerstag, auf eigenen Bahnen, schon gegen die Mädels vom TSV Altfraunhofen I erfolgreich waren, wollten sie das Gleiche auch gestern bei den Mädels von der DJK-SV Adlkofen I schaffen. Was ihnen auch gelang! Mit einem Gesamtergebnis von 1,0 : 5,0 (1772 : 1782) sind die Mädels zwar nur knapp an einem Unentschieden vorbei geschrammt, aber dank einer nervenstarken Gerstmayr Elfriede, wurde es dann doch noch der wohlverdiente Sieg.
Daffner Erika : Alt Christine 1,0 : 3,0 (450 : 454)
Roider Renate : Schenkl Susi 2,0 : 2,0 (438 : 445 )
Haller Rosel : Heiß Christa 3,0 : 1,0 (442 : 403)
Kreipl Edith : Gerstmayr Elfriede 1,0 : 3,0 (442 : 480)
Kurze Verschnaufpause, denn am Mittwoch, den 30.10. gehts schon wieder weiter. Da sind die Mädels um 19.15 Uhr,  bei den Mädels der Blauen Kugel Moosburg II zu Gast. 
Ein Triple wäre schön! 
Auf gehts, Mädels!

Nach eischenkel susinem, nur sehr mäßig erfolgreichem Spiel in Dingolfing, konnte die 2. Damenmannschaft binnen Wochenfrist, das gestrige Heimspiel gegen die Mädels vom TSV Altfraunhofen II erfolgreich gestalten. Mit einer sehr kompakten Mannschaftsleistung, fuhren sie einen kaum gefährdeten 4,0 : 2,0 (1907 : 1819) Sieg ein.
Jede Spielpaarung sicherte ihrer jeweiligen Mannschaft, jeweils einen MP. Somit mußte der Sieg über die Holzzahl gewonnen werden.
Alt Christine (467) konnte ohne Probleme gegen Liersch Beatrice (395) über ein 3,0 : 1,0 den ersten wichtigen MP einfahren. Heiß Christa (460) dagegen, hatte mit ihrem Gegenüber deutlich mehr Probleme. Die Tagesbeste, Brunner Carolin (503) holte im Gegenzug mit einem deutlichem  0,0 : 4,0  einen MP für Altfraunhofen. Ein Plus von 29 Holz für BMW, aber noch war die Messe nicht gelesen! Doch so wie es im ersten Durchgang lief, so lief es auch im zweiten.  Gerstmayr Elfriede (488) holte gegen Walke Silke (419) über ein 3,0 : 1,0 den zweiten wichtigen MP für ihr Team und auch Teamkollegin Schenkl Susi (492) hatte einen super Lauf, doch leider zog sie, gegen Brunner Alina (502) mit 2,0 : 2,0, nur ganz knapp den Kürzeren. Doch mit 88 Holz mehr auf der Tafel, ging der Sieg verdient an die Gastgeberinnen!
Keine Zeit, um sich auf den Lorbeeren auszuruhen! 
Das nächste Spiel findet schon am Montag, den 28.10. um 18.30 Uhr bei den Mädels von der DJK-SV Adlkofen I statt!
Nach dgerstmayr elfriedeem unerwarteten Sieg der 2. Damenmannschaft in Allershausen, erlebten die Mädels erneut als Gästinnen, diesmal von Isar Dingolfing I, leider einen schwarzen Kirchweihsamstag! Das es in Dingolfing, nicht leicht werden würde auch nur ein Pünktchen einzufahren, war wohl allen klar, denn in der Vergangenheit haben schon viele BMW-Mannschaften auf den Bahnen in der Stadthalle Federn lassen müssen. Doch so eine bittere Niederlage, 6,0 : 0,0 (1971 : 1755), die tut schon sehr weh!
Islinger Christina : Alt Christine 1,0 : 0,0 (475 : 466)
Vogginger Gabi : Hacker Inge 1,0 : 0,0 (516 : 393)
Ilg Sabrina : Gerstmayr Elfriede 1,0 : 0,0 (476 : 470)
Kainz Renate : Schenkl Susi 1,0 : 0,0 (504 : 426)
Kopf hoch! Beim nächsten Heimspiel läufts dann wieder besser! 
Am Donnerstag, den 24.10. werden um 19 Uhr, die Mädels vom TSV Altfraunhofen II zum Schlagabtausch erwartet.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.