Es war nur noch gerstmayr elfriedeeine Frage der Zeit, aber jetzt haben sie ihn endlich erreicht: den Platz an der Sonne! 
Die 2. Damenmannschaft konnte beim letzten Heimspiel, gegen die Mädels von Isar Dingolfing I, erneut ihre große Heimstärke und ihren Teamgeist unter Beweis stellen und sie holten sich, nach dem verlorenen Spiel der Vorrunde (war mit 0,0 : 6,0 leider eine saubere Klatsche), den Sieg und die Punkte mit einem Gesamtergebnis von 4,0 : 2,0 (1866 : 1808) eindrucksvoll wieder zurück! 
Doch nach der ersten Paarung sah es noch nicht so rosig für BMW aus, denn während Alt Christine (447) gegen Heil Charlotte (480) mit 1,0 : 3,0  leider nicht erfolgreich war und sogar reichlich Holz an die Gegnerin abgab, holte Heiß Christa (483) gegen Vogginger Gabi (462) mit 3,0 : 1,0 einen MP für ihre Team, konnte aber den Holzrückstand nicht ganz aufholen und somit gingen die Dingolfingerinnen bei Punktegleichstand mit 12 Holz mehr in Führung! Das könnte noch eine ganz enge Kiste werden! Wieder einmal sollte das Schlußdoppel die Kastanien aus dem Feuer holen! Und während Gerstmayr Elfriede (483) keinerlei Probleme mit der Umsetzung der Aufgabe hatte und gegen Ilg Sabrina (398) mit 4,0 : 0,0 locker ihren MP und auch noch reichlich Holz einfuhr, stieß Schenkl Susi (453) bei Kainz Renate (468) mit 1,0 : 3,0 auf deutlich mehr Widerstand und verlor leider ihren MP. Doch ein erneuter Sieg war somit perfekt! 
Klasse Mädels, weiter so!
Der nächste Härtetest steht schon vor der Tür, denn am Mittwoch den 12.02. werden die BMW-lerinnen um 19 Uhr bei den Mädels vom SKK Oberlauterbach II erwartet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.