littich matthiasIm fünften Anlauf hat es endlich geklappt mit den ersten beiden Pluspunkten der Saison. Gegen den Aufsteiger SKK Altmünchen 1(?) ließen sich die Mannen um Kapitän Littich nicht aus der Ruhe bringen und konnten einen deutlichen 0:2 Rückstand nach dem Startpaar noch wenden.
Gegen den Tagesbesten Münchner Thorsten Kockmann hat Franz Erber an diesem Nachmittag das Nachsehen. Leider konnte er keine der 4 Bahnen für sich entscheiden und unterlag deutlich mit 0:4 und 546:592. Auch im Parallelduell unterlag der zweite Routinier Peter Wehlauch. Mit einem knappen 2:2 gegen Marcus Kronschnabl aber der knappen Holz Niederlage von 535:544 ging auch der 2 .MP nach München. Auch nach dem erneuten hinterherlaufen zu Beginn einer Partie, hieß es nun Ruhe bewahren und sich auf seine Stärken konzentrieren.
Im Mittelpaar hieß es dann den 55 Holz Rückstand zu drehen und die Partie zu wenden. Lars Lungwitz holte nach einigen Höhen und Tiefen durch ein 3:1 und 533:491 seinen MP sowie die ersten Holz zurück. Einen Sahnetag erwischte Kapitän Matthias Littich. Trotz einer verhaltenen zweiten Bahn konnte er mit 584 Holz eine neue pers. Bestleistung erzielen und mit 3:1 und 584:515 gegen Tobias Spichal den MP sowie die Wende im Spiel erzielen und einen 56 Holz Vorsprung übergeben.
Das Schlusspaar mit Bastian Attenberger und Thomas Steindl sorgten schnell für klare Verhältnisse und konnten den Vorsprung der Holz von Beginn an weiter ausbauen. Bastian Attenberger besiegte Daniel Bösewetter mit 3:1 und verhaltenen 521:483. Gegen Alexander Schmalix musste sich Thomas Steindl einen heißen Kampf liefern, konnte sich jedoch in den entscheiden Würfen meist durchsetzen und seinen Kontrahenten mit 3:1 und 555:540 besiegen.
Mit einem 6:2 und 3274:3165 konnte der BMW SKK Landshut 2 nun seine ersten Saisonpunkte einfahren und die rote Laterne abgeben. Diese Form gilt es nun zu erhalten und in den nächsten Spielen weiter anzugreifen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok