Auch das dritte Rückrundenspiel brachte nicht die nächsten, dringend benötigten, Punkte im Abstiegskampf. Nach der schmerzlichen Heimniederlage gegen Straubing 2, gelang den Mannen um Kapitän Littich auch in Plattling kein Befreiungsschlag. Da auch die anderen Hinterbänkler alle keine Punkte einfahren konnten, bleibt BMW 2 weiterhin auf dem vorletzten Platz.

Im Startpaar setzte BMW auf die Kraft von Lars Lungwitz und Matthias Littich, die gegen das nominell stärkste Paar der Plattlinger Christ und Altmann trafen. Die Gastgeber kamen jedoch besser aus den Startlöchern und gingen sofort in Führung. Bei Lars Lungwitz lief es aber weiterhin nur mäßig, so dass nach 60 Wurf Schluss für ihn war und Routiner Hans Alt auf die Bahn kam. Aber auch er konnte den ebenfalls nur wenig überzeugenden Plattlinger Karl-Heinz Christ nicht mehr gefährlich werden und so unterlagen Lungwitz/Alt mit 1:3 und 480:525 Holz. Nebenan kam Matthias Littich besser ins Spiel und konnte seine Partie nach dem Rückstand im ersten Satz zu seinen Gunsten drehen. Er besiegte Matthias Altmann mit 3:1 und 532:517 Holz. Im Mittelpaar traf Thomas Steindl auf den Aushelfer der Gastgeber Fuhlbrügge. Wie schon so oft in dieser Saison, konnten die Aushelfer der Gegner hervorragende Ergebnisse erzielen und machen den BMW'lern das Leben zusätzlich schwer. Steindl war bereits nach 3 Bahnen um den MP gebracht, konnte jedoch durch eine starke letzte Bahn sein Ergebnis noch nach oben schrauben. Gleichzeitig lief es bei Fuhlbrügge nicht mehr wie zuvor, so konnte er hier noch 30 Holz gut machen. Das Duell endete 3:1 und 528:511 für den Gastgeber. Den Punkt zum 2:2 Ausgleich nach Mannschaftspunkten konnte Michael Gerstmayr erzielen. Gegen Thorsten Kaierleber reichten an diesem Abend bei einem 2:2 nach SP, 527:508 Holz. Mit einem 2:2 und Rückstand von nur knapp 30 Holz war es nicht unmölgich noch zahlbares zu erzielen. Im mit Abstand besten Duell des Abend musste sich Franz Erber jedoch mit 2:2 und 567:574 gegen Stephan Stübinger geschlagen geben. Auch nebenan brachte Bastian Attenberger nichts auf die Bahn. Mit einem deutlichen 1:3 und 470:533 ging auch dieser MP an den Plattlinger Matzelsberger. Mit 2:6 im Gesamtergebnis und 3087:3185 blieben die 2 Punkte in Plattling.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok