Gut erholt von der Derbypleite gegen den ETSV 09 Landshut präsentierte sich die 3. Herrenmannschaft im Heimspiel gegen Tabellenführer SKK Vilsbiburg, wobei die geschlossenere Teamleistung letztlich den Ausschlag für den 2545:2506-Erfolg gab. Einige Höhen und Tiefen gab es im Startpaar auf beiden Seiten: Thomas Pollner (413) und Peter Steindl (415) arbeiteten gegen Reinhold Eberl (406) und Ali Süren (398) einen knappen Vorsprung heraus. Michael Huhn (416) und Helmut Simbürger (427) büßten davon zwar 7 Kegel ein (VIB: Reinhard Franke 401, Markus Reiter 449), übergaben aber trotzdem ein kleines Polster an das Schlußduo. Hier zeigten sich Marcel Vogt (426) und Stefan Kössl (448) nervenstark, hielten Alfred Schneider (448) und Walter Haslbeck (404) auf Distanz und brachten den an diesem Tag verdienten Sieg unter Dach und Fach.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok