Hauptsache gewonnen, so lautete das Fazit der 3. Männermannschaft nach dem knappen 2486:2477 im vorgezogenen Lokalderby bei Croatia Landshut 2. Gegen die ersatzgeschwächten Hausherren genügte dabei eine mittelmäßige Leistung um hauchdünn die Oberhand zu behalten. Einzig erwähnenswert: zum eigentlichen Matchwinner avancierte Michael Huhn, der nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Peter Steindl für die ursprünglich nur mit 6 Mann angetretenen BMLer ganz kurzfristig in die Bresche sprang und somit den Sieg überhaupt erst ermöglichte.
Croatia: Curcovic H. 440, Duric 423, Schneider 352, Primorac 409, Bjelobrk 455, Andelic 398
BMW:   Pollner 401, Steindl 152, Sauer 265, Simbürger 400, Kössl 434, Vogt 428, Huhn 406

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.