"Des häd's ned braucht". So da Fazit der gestrigen Partie der "Dritten" beim SV Oberglaim. Mit der schlechtesten Saisonleistung sind die Jungs beim 2440:2371 total abgesoffen. Bezeichend dabei, das die beste Leistung Aushelfer Stefan Kössl (422) ablieferte.
Die Startpaarung war schon richtungsweisend. Alfred Härtel (Tagesnbester mit 448) brachte die Gastgeber gegen Holger Daser (407) gleich zu Beginn auf die Siegerstrasse. Franz Schmid (403) mußte gegen Stefan Kössl (422) zwar einige Holz abgeben, konnte die Gästeführung aber behaupten. In der Mittelpaarung fand Konrad Macht überhaupt nicht ins Spiel (369) und mußte gegen Kapitän Joachim Kluge (406) die Führung dann abgeben. Immerhin hatte die "Dritte" 15 Holz Vorsprung, doch es kam anders als erhofft. Christian Riedl (405) brachte die Hausherren gegen einen glücklosen Mathias Wittmann (376) wieder in Front und Christian Hilz (430) setzte mit der zweitbesten Leistung des Abends gegen Tom Pollner (357) quasi den Dolchstoß für die "Dritte". Auch Marcel Vogt (403) konnte an der Niederlage nicht mehr rütteln, obwohl er Siegi Betz (385) stets kontrollierte. Das Problem der Dritten ist die fehlende Konstanz der Einzelspieler. Hoffentlich läuft's nächste Woche in Adlkofen wieder besser.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.