"A so a saudummer Tag" sang einst Konstantin Wecker. Besser hätte er den Wettkampf am Donnerstag abend beim SV Adlkofen nicht beschreiben können. Wieder mußte die Dritte mit zwei Aushelfern antreten, wieder gab's eine vermeidbare Schlappe. Waren die Gastgeber eher auf mäßigem Niveau unterwegs, wir schaften es, noch schlechter zu sein. Von Beginn an fehlte der Esprit und der Kampfgeist im Team. Marcel Vogt klagte schon beim ersten Schub über den glatten Anlauf und wachsbehaftete Kugeln. Nach mäßiger erster Bahn gab's nach eine 222er Bahn als Zugabe und ein Endergebnis von 409 Holz. Kontrahent Robert Distler war um 5 Holz besser (414). Franz Goth bot in die Vollen mit 311 Holz die Topleistung des abends und kam in der Endabrechnung auf 404 Holz. Gerade mal "oan Steckan mehra" wie unser Huhn Michi mit 403 Holz. demnach war alles noch im machbaren Bereich.
In der ertsen Mittelpaarung dann Not gegen Elend. Herbert Vilsmeier (370) und Stefan Kössl (366) wären an diesem Abend besser auf der Couch geblieben, es ging einfach gar nix z'samm. Trotzdem war "no ois easy". Karl Drahtschmidt (409)  vergrößerte den Adlkofener Vorsprung deutlich. In die Vollen knöpfte er Helmut Simbürger (369) nur fünf Holz ab, aber beim Abräumen warens weitere 35 ! Mit deutlichen gestiegenem Druck ging Sven in die Partie. Gegen Johann Meier (396) bot Wassereck (408) eine passable Vorstellung und konnte zwölf Holz aufholen. Die restliche 38 hatte er dem Käpten übrig gelassen. Das Duell gegen Erich Englmaier mußte die Entscheidung bringen. Auf die Vollen konnte Joachim Kluge tatsächlich 39 Holz gut machen, allein beim Abräumen verlor er wieder 42, weil irgendwie gar nix passte. Viele Fehler, keine Anschübe, "lauta Oanzeine". Englmaier 398: Kluge 395; Entstand: 2391 zu 2350. Schlecht gegen grottenschlecht. Gott sei Dank ist jetzt erst mal Weihnachtspause. Vielleicht läuft's im Januar wieder besser. Die Dritte wünscht allen Mitgliederndes BMW SKK Landshut sowie allen Sportkeglern eine gesegnete Weihnacht, " an guad'n Rutsch" sowie einen erfolgreichen Start ins Jahr 2016.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.