Die Dritte konnte am Donnerstagabend einen versöhnlichen Schlußpunkt hinter eine durchwachsene Saison setzen. Mit 2525:2373 gelang zudem die Revanche für die Hinspielniederlage in Oberglaim. Die Gäste starteten zwar etwas zügiger in die Partie und konnten sich leicht absetzen, doch Schub um Schub kämpften sich unsere Startspieler heran. Holger Daser (410) war letztendlich Fritz Hatzl (364) deutlich überlegen, wogegen Chris Anker (415) einige Holz gegen Alfred Härtel (421) abgeben mußte. Mit 40 Holz plus ging die Landshuter Mittelachse ins Rennen. Marcel Vogt (416) plagte eine gereizte Achillessehne und hinderte ihn an größeren Taten, letztendlich rechte es allemal gegen Michael Betz (364). Mathias Wittmann haderte anfangs mit sich und der Welt,
trumpfte dann aber mächtig auf und erzielte exakt 444 Holz. ( der Schnaps steht noch aus !) Robert Macht (429) war da quasi machtlos. Somit konnten unsere beiden Schlußspieler locker aufgaloppieren. Sven Wassereck kam leider überhaupt nicht ins Spiel und mußte mit 379 Holz nochmals einige Steckan gegen Siegrfried Betz abgeben. Das Highlight des Tages liefert dann Ersatzspieler Dany Wehlauch, der ganze 461 raushaute ! Christian Hilz (387) konnte da nur staunend zusehen. Ob's nun wirklich das letzte 100-Kugel-Spiel war wird sich in der nächsten Saison zeigen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.