Aaltm Sonntagmittag war mal wieder Kegeln angesagt. Die Gemischte empfing den Tabellenführer aus Wendelskirchen zum vorverlegten Rückrundenspiel, um sich die beim Hinspiel verlorenen Punkte wieder zurück zu holen. Dachte man! Kurz vorher wurden noch die letzten Zeichen der BMW-Faschingsparty entfernt, auf der wie jedes Jahr eine Bombenstimmung herrschte. Doch dieses Hochgefühl hielt dann aber leider nicht sehr lange an, denn mit einer denkbar knappen Niederlage von 8 Holz, 1573 : 1581 Holz, mußten die BMW-ler dem Tabellenersten Tribut zollen. Wobei die Heimmannschaft durchaus nicht auf verlorenem Posten stand, aber ein schlechteres Abräumergebnis ( wegen viel zu vieler Fehler ), öffnete den Gästen Tür und Tor zum Sieg. Trotz alledem erkämpfte sich das BMW-Startduo, Wittmann Martina (419) und Löffler Roswitha (373) gegen Resner Michael (381) und Plötz Markus (381), einen 30 Holz Vorsprung und auf der ersten Bahn der Schlußpaarung konnten Heiß Christa (375) und Wild Georg (406) gegen Bartlreier Thomas (406) und Kroiß Michael (413) den Vorsprung auch locker über die Runden bringen. Doch auf der Schlußbahn schmolz der Vorsprung dann rapide dahin und noch wäre bis zum vorletzten Schub ein Sieg für BMW drin gewesen, aber leider fehlte dann das Quäntchen Glück auf Seiten der Gastgeber, um den Sieg doch noch zu retten.
Zum nächsten Spiel wird die Mannschaft bei der gemischten Mannschaft von Blauer Kugel Moosburg erwartet. Das Spiel findet am Mittwoch, den 25.01. um 19.00 Uhr statt. Beim Hinspiel war BMW erfolgreich, mal schauen was auf den Moosburger Bahnen möglich ist.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok