Nacalth einem äußerst erfolgreichen Kegelwochenende, alle BMW-Mannschaften die an diesem Wochenende Spiele hatten konnten diese für sich gewinnen, kann sich nun auch die gemischte Mannschaft mit in den Siegesreigen einreihen. Nach einer langen BMW-BAll-Nacht kam der ein oder andere schon noch etwas müde auf die Bahn geschlurft, doch während des Wettkampfs war die Müdigkeit dann ganz schnell wie weggeblasen. Am Anfang gings noch ziemlich zäh zur Sache und die Gegner aus Allershausen setzten sich doch mehr zur Wehr, als alle am Anfang vermutet hätten. Doch am Ende konnten Wittmann Martina (396) und Löffler Roswitha (399) ihren Kontrahennten Gamperl Johann (388) und Berg Uwe (357) den Zahn ziehen und ein Plus von 50 Holz für ihre Mannschaft erkegeln. Das sollte doch reichen! Und tatsächlich liesen sich Kapitänin Heiß Christa (394) und Wild Georg (390) auch von einem zwischendurch schwindenden Guthabenpolster nicht in die Irre treiben. Abgebrüht fanden sie wieder in ruhigeres Fahrwasser und bauten dann gegen Buchschmid Rolf (387) und Maier Friedrich (390) den Vorsprung zum 1579 Holz : 1522 Holz Sieg sogar noch etwas aus.
Keine Zeit um lange von dem Sieg zu zehren bleibt der Gemischten wahrlich nicht, denn der nächste Gegner wartet schon und zwar müssen die Landshuter am Dienstag, den 10.02. um 18.30 Uhr zum nächsten Kräftemessen zu den Kegelfreunden nach Geisenhausen reisen. Mal schaun, ob was geht!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok